Begeisternder WahlkampfBegeisternder Wahlkampf
Wir versenden kostenfrei!

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0
Zur Kasse gehen

Von Carsten am 9. Dezember 2010

Streuartikel – Die kleinen Helferlein, an die man sich erinnert

Streuartikel sind günstig und wirkungsvoll. Deshalb sind sie für jedes Wahlkampf-Team unerlässlich. Außerdem sprechen sie eine breite Zielgruppe an - oder eine spezielle. Das Gute: Sie können vorher planen wen Sie erreichen möchten und wo die kleinen Gegenstände an den Mann oder die Frau gebracht werden sollen. Daran können Sie sich bei der Auswahl aus dem quasi unendlichen Sortiment der Streuartikel orientieren.

Das Tüpfelchen auf dem "I" - sei es der clevere Slogan auf dem Stift, der für einen Schmunzler sorgt oder die besondere Bedeutung, die der Gegenstand durch das Motiv bekommt -, das Sahnehäubchen wird durch einen hochwertigen Druck garniert. Und hier gibt es natürlich auch wieder eine riesige Auswahl an Möglichkeiten: Lasergravieren, Siebdruck, Tampondruck, Prägen, Stanzen, Lackieren, ... Welche Technik in Frage kommt entscheidet letztendlich das Produkt der Wahl und der Geldbeutel.

Bei der Auswahl des Streuartikel-Sortiments sollten Sie sich um die Ansprache verschiedener Gruppen kümmern: Zum einen gibt es Stammwähler, Erstwähler, Wechselwähler und Spätwähler. Dann gibt es junge Familien, Jugendliche und junge Menschen, Senioren, Karrieremenschen, Umweltbewusste, Unternehmer, und und und. Welche Zielgruppe möchten Sie ansprechen? Wer bekommt welchen Artikel? Die richtige Auswahl zu treffen ist nicht einfach, wird aber später belohnt.

Beispiele gefällig?

Stammwähler: Die bekommen ein etwas hochwertigeres Geschenk -als Dank für die lange Treue (z.B. einen hochwertigen Kugelschreiber, einen exklusiven Taschenspiegel oder ein Metall-Taschenmesser)

Junge Familien: Junge Eltern freuen sich, wenn auch an ihre Kinder gedacht wird (das kommt nicht so wie stumpfe Werbung daher und hat sogar positive Effekte für die nächste Generation ;-). Ideen: Alle Artikel, die Kinder so interessieren: Seifenblasenspiel, Bumerang, Luftballons, usw.

Und für Spätwähler den Wecker, damit Sie es nicht verschlafen, die richtige Partei zu wählen.;-) Dann gibt es noch Bio Promotions für Gesundheits- und Umweltbewusste, Feuerzeuge für Raucher, et cetera.

Welche Ideen habt ihr in vergangenen Wahlkämpfen umgesetzt? Welche sind super angekommen und welche sind total daneben gegangen? (Schadenfreude ist doch so schön.;-)

Wer keine Ideen hat, fragt uns: Wir helfen gern weiter.


Veröffentlicht in Promotion, Promotion, Blog

Hinterlasse eine Antwort