Begeisternder WahlkampfBegeisternder Wahlkampf
Wir versenden kostenfrei!

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0
Zur Kasse gehen

Von Carsten am 10. Oktober 2012

Ideenbox 8: Haustürwahlkampf für Genießer

In Haustür-Gesprächen mit den Bürgern Ihres Wahlkreises sammeln Sie viele Pluspunkte. Ein kurzes Vorstellungsgespräch an der Haustür verläuft in aller Regel äußerst positiv und der kurze Kontakt bleibt in lebendiger Erinnerung.

Beenden Sie diese Gespräche mit einem kleinen Give-Away, das Ihnen ein positives Image gibt. Unsere Teeangebote passen zur kalten Jahreszeit und stehen für Fürsorglichkeit. Bei „Nichtöffnern“ hinterlassen Sie Ihre Botschaft am Besten mit einem Türhänger.

Unser Angebot

Der Teestab schafft ein neues Teeerlebnis, da er gleichzeit als Löffel benutzt werden kann und beim Herausnehmen nach dem Aufgießen nicht nachtropft.

Etwas günstiger, aber ebenfalls auffällig sind Pyramiden-Teebeutel. Die besondere Form des Beutels gibt ihm ein wertvolles Erscheinungsbild. Wir bieten den Pyramiden-Teebeutel mit verschiedenen Teesorten an.

Für das schmale Budget runden einzeln verpackte Teebeutel mit verschiedenen Teesorten das Angebot ab.

Türhänger sind geeignete Werbemittel für eine Kurzvorstellung des Kandidaten und sorgen zusammen mit einem Give-Away für eine nette Überraschung für den Heimkehrer.

Tipps für Ihren Haustürwahlkampf

1. „Gesprächszeiten“: In der Woche am frühen Abend (17-20 Uhr) erreichen Sie Berufstätige am Besten. In der Winterzeit sollte wegen Dunkelheit evtl. etwas früher Feierabend sein – achten Sie auf die Reaktionen der Bewohner. Vormittags sind Senioren und junge Familien vermehrt anzutreffen – richten Sie Ihre Gesprächszeiten also nach Ihrer angepeilten Zielgruppe. Übrigens: Der Sonntag sollte für Haustürwahlkampf tabu sein.

2. 2er Teams haben sich im Haustürwahlkampf bewährt – optimalerweise bestehend aus einem Mann und einer Frau. Mit einem seriösen Äußeren machen Buttons, Taschen oder Jacken Ihr Anliegen für den Öffnenden schnell erkennbar. Wahren Sie stets etwas Abstand zur Haustür und führen Sie die Gespräche immer an der Türschwelle.

3. Nichtöffner: Zeigen Sie an verschlossenen Türen, dass Sie da waren. Eine Aufmerksamkeit an der Haustür mit bündigen Informationen zum Kandidaten, bringt Ihnen zusätzlich wichtige Sympathien ein. Wenn Sie Genießbares hinterlassen (z.B. Tee oder Obst) gehören mindestens 2 Portionen an den Türgriff – damit für mehrere Personen etwas da ist.


Veröffentlicht in Allgemeines, Promotion, Blog

Hinterlasse eine Antwort