Begeisternder WahlkampfBegeisternder Wahlkampf
Wir versenden kostenfrei!

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0
Zur Kasse gehen

Mehrwertsteuer sparen

Inhaltlicher Wahlkampf wird vom Gesetzgeber gefördert - das klingt vielleicht nach einem Scherz, steht aber vom Sinn her im Gesetz. Genauer: Im Umsatzsteuergesetz. Es gibt eine Liste an Wahlwerbemitteln, die zum begünstigten Mehrwertsteuer-Satz von 7% angeboten werden dürfen.

Wahlkampf-Materialien von Steuerexperten prüfen lassen

- Kosten pro Frage: ab 39,-
- Beantwortungszeit wählbar (6h bis 3 Tage)
- Unbedingt Motive hochladen (jpg oder pdf, niedrige Qualität)
- Tipp: Schicken Sie alle in Frage kommenden Werbemittel mit einer Frage ein.

 

Diese Produkte können mit 7% besteuert werden

In der Anlage 2 des Umsatzsteuergesetzes werden Wahldrucksachen begünstigt, wenn sie durch einen in sich geschlossenen, zur Lektüre bestimmten Text charakterisiert sind. Mehr Infos und die Anlage im Wortlaut dazu in unserem Blog.

Beispiele:

  • Wahlbroschüren mit Wahlprogrammen (Wahlprogramme, Kurzwahlprogramme, usw.)
  • Kandidatenvorstellungen (also Flyer, Kandidatenkarten, Kandidatenlisten, usw. )
  • Wählerbriefe und Wählergruppen-Mailings (wenn Ziele und Programme beschrieben werden)
  • Wahlplakate (mit programmatischen Erklärungen

Für alle begünstigten Drucksachen gilt, dass der Text […] charakterbestimmend ist (den meisten Raum auf dem Plakat einnimmt).

So bestellen Sie Wahlkampf-Drucksachen mit 7% MwSt

Selbstverständlich können Sie bei uns Ihre Drucksachen auch mit dem begünstigten Mehrwertsteuersatz von 7% bestellen (im Gegensatz zu den meisten Internetdruckereien). Um den entsprechenden Preis zu errechnen, können Sie in unserem Online-Shop den gewünschten Artikel auswählen und auf den Nettopreis 7% MwSt addieren. Ihre Bestellung nehmen wir gern telefonisch oder per eMail entgegen.